Hauptansicht Innenansicht 3 Innenansicht 4 Innenansicht 2 Innenansicht 1 Mikrolageplan 2. OG

F-West Rödelheim | 250 - 1.124 m² | ab 9,00 EUR

Übersicht:

Bürofläche
1.124 m²
Gesamtfläche
3.975 m²
Mietpreis
ab 9 € / m²

Objektdetails

Objekt-Nummer
509003@22
Objektstatus
Bestandsobjekt
Baujahr
1973
Letzte Sanierung
1989
Bürofläche
1.124 m²
Gesamtfläche frei
1.124 m²
Gesamtfläche
3.975 m²
Teilbar ab
250 m²
Mietpreis / m²
9 €
Code-Karten-System
Ja
Energieausweis vorhanden
Ja
Personenaufzug
Ja
Teeküche(n)
Ja

Energie

Energieausweis
liegt vor

Das viergeschossige Bürogebäude mit seiner verspiegelten Außenfassade wird durch einen großzügigen Eingangsbereich mit Wartezone und Empfangsbereich, ein ebenso großzügiges Treppenhaus und einen Aufzug erschlossen. Die Etagen lassen sich flexibel in Einzelbüros und/oder Großraumbüros aufteilen. Das repräsentative Bürogebäude eignet sich sowohl für Eigennutzer wie auch für den kleineren Flächenbedarf. Eine Vielzahl von Serviceflächen bieten optimale Lagermöglichkeiten. Ferner verfügt die Immobilie über einen großzügigen Außenparkplatz am rückwärtigen Teil des Gebäudes. Aufgrund der Lage und der guten Anbindung an die Innenstadt eignet sich das Gebäude auch ideal zur Umgestaltung in ein Studentenwohnheim, wobei hierzu bereits positive Vorgespräche geführt wurden.

Die Liegenschaft befindet sich in exponierter Lage von Frankfurt-Rödelheim. Die Lorscher Strasse liegt im Zentrum von Rödelheim und führt von dort nach Westen in Richtung Eschborn. Die Alexanderstrasse entwickelt sich seit einigen Jahren zu einer sehr guten Adresse für Banken und Dienstleistungsunternehmen. In den letzten Jahren haben sich dort u.a. Fiilialen der Dresdner Bank und der Frankfurter Sparkasse sowie auch die renommierte Werbeagentur Michael Conrad & Leo Burnett, neben anderen niedergelassen.
Die Verkehrsanbindung ist durch die Nähe zu den Autobahnen, öffentlichen Buslinien und durch den nur etwas 400 Meter entfernten S-Bahnhof sehr gut.

Die Frankfurter City liegt innerhalb des Rings der früheren Befestigungsanlagen. Zur City gehört auch das Bahnhofsviertel im Westen. Dazwischen schiebt sich das Bankenviertel. Innerhalb der City befindet sich die Frankfurter Altstadt um Dom und Rönerberg. Die berühmte "Zeil" und die "Fressgass" sind Einkaufsstrassen mit überregionaler Bedeutung. Insgesamt hat das Quartier hohen Freizeit- und Erlebniswert. Die City präsentiert sich heute städtebaulich sehr heterogen: Es gibt vielfach eine Mischung aus 50er- und 60er-Jahre-Bauten, aber wenig bemerkenswerte Architektur. Am Römer wurde die mittelalterliche Bebauung rekonstruiert.

Maximilian_Juehat_Rodriguez.jpg
Maximilian J. Rodriguez
apollo real estate GmbH & Co. KG
Junior Consultant Office Letting