Neuigkeiten für Sie

Wissen, was los ist – gerne informieren wir Sie hier über Neuigkeiten aus der Immobilienwirtschaft und über unser Unternehmen.

Blackbird Real Estate neues Mitglied von NAI Partners Germany

Frankfurt am Main, 1. Februar 2024 – Zum 1. Februar 2024 wird die Blackbird Real Estate GmbH aus Königstein im Taunus das bundesweite Netzwerk der NAI Partners Germany verstärken. Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft wird Blackbird Real Estate für die NAI Partners Germany Unternehmen aus dem In- und Ausland bei ihren globalen Immobiliengesuchen beraten und damit das internationale Geschäft ausbauen.

Weiterlesen …

NAI apollo vermittelt rund 3.550 Quadratmeter Hallen-, Büro- und Lagerfläche in Hasselroth

Frankfurt am Main, 26. Januar 2024 – NAI apollo hat im Gewerbegebiet Hasselroth bei Hanau in zwei gegenüberliegenden Liegenschafen Hallen-, Büro- und Lagerflächen mit einer Gesamtfläche von rund 3.550 Quadratmetern vermittelt.

 

Weiterlesen …

NAI Partners Germany: Neuer Name für deutschlandweites Immobilienberater-Netzwerk

Das Immobiliendienstleister-Netzwerk NAI apollo group ändert seinen Namen in NAI Partners Germany. Damit wird das Netzwerk mit sechs Partnerunternehmen und deutschlandweit neun Standorten seine lokale Verankerung in Deutschland weiter untermauern. Gleichzeitig ist die Gruppe Teil des weltweiten Maklernetzwerkes NAI Global.

Weiterlesen …

NAI apollo: Transaktionsmarkt für Wohnportfolios 2023 mit niedrigstem Umsatzergebnis seit 2011

  • Transaktionsvolumen von 6,2 Mrd. Euro im Gesamtjahr 2023
  • Schlussquartal mit 1,4 Mrd. Euro auf Vorquartalsniveau
  • Fehlende großvolumige Transaktionen tragen am stärksten zum Umsatztief bei
  • Handel mit Projektentwicklungen auf Marktanteil von 22 Prozent gesunken 
  • Manage-to-Green-Strategien und ESG-Konformität mit zunehmender Bedeutung
  • Assetmanager & Fondsmanager stärkste Einkäufer, Immobilienaktiengesellschaften dominieren auf Sell-Side 
  • Prognose 2024: zurückhaltende Transaktionsaktivitäten auch in den kommenden Monaten aufgrund weiterhin schwieriger Rahmenbedingungen, zunehmender Verkaufsdruck infolge von Refinanzierungen und zur Sicherung von Liquidität, Markterholungstendenzen im späteren Jahresverlauf aufgrund wachsenden Nachfrage-Angebotsungleichgewichts auf den Mietmärkten sowie einer dynamischen Mietentwicklung und stabilisiertem Preisniveau

Weiterlesen …

NAI apollo: Bürovermietungsmarkt Frankfurt 2023 trotz Besserung im finalen Quartal insgesamt unterdurchschnittlich

  • Jahresumsatz 2023 in Höhe von 357.800 Quadratmetern ein Viertel unter mittel- und langfristigem Durchschnitt  
  • Gruppe der Banken, Finanzdienstleister und Versicherungen festigt Pole-Position
  • Bankenlage sowie Eschborn umsatzstärkste Teilmärkte
  • Leerstand bei 9,0 Prozent 
  • Ein Drittel des Gesamtumsatzes durch Projekte, Neubauten und Revitalisierungen
  • Schwierigkeiten auf dem Entwicklermarkt führen zu sinkendem Projektvolumen
  • Durchschnittsmiete bei 24,30 Euro pro Quadratmeter; Spitzenmiete legt spürbar auf 47,50 Euro pro Quadratmeter zu
  • Leichter Optimismus für 2024; weiterhin Großgesuche im Markt; moderate Marktbelebung in der zweiten Jahreshälfte 2024 prognostiziert

Weiterlesen …

NAI apollo-Investorenbefragung: Zurückhaltung prägt weiterhin das Marktgeschehen

  • NAI apollo mit neuer Investorenbefragung zu Marktentwicklungen, Strategien und ESG-Maßnahmen
  • Großteil der Befragten plant nur wenige bis keine Veränderungen an Investmentallokation
  • Zahlungs- und Verkaufsbereitschaften nähern sich an, sind aber noch nicht auf einem Niveau
  • Büro verliert an Attraktivität, Wohn- und Logistikimmobilien weiter gefragt
  • Möglichkeiten zur energetischen Effizienzsteigerung im Fokus von ESG-Maßnahmen, soziale Aspekte bislang von nachrangiger Bedeutung
  • Belebung des Transaktionsmarktes vom Großteil der Befragten in der zweiten Jahreshälfte 2024 erwartet

Weiterlesen …

NAI apollo: Logistikflächenmarkt Rhein-Main im dritten Quartal 2023 mit höchstem Flächenumsatz seit Herbst 2021

  • Flächenumsatz im dritten Quartal mit 164.800 Quadratmetern bestes Ergebnis seit dem dritten Quartal 2021
  • Bisheriges Jahresergebnis von 311.800 Quadratmeter deutlich unter langjährigem Durchschnitt
  • Großflächige Segmente zeigen Marktbelebung, bleiben im langjährigen Vergleich aber unterdurchschnittlich
  • Marktaktivitäten im Neubausegment verharren auf niedrigem Niveau
  • Lager- und Logistikdienstleister zur Jahresmitte stärkste Nachfragegruppe, gefolgt von Unternehmen aus Industrie und verarbeitendem Gewerbe
  • Fokus auf südliche Teilmärkte mit Marktanteil von 65 Prozent  
  • Ausblick: gesamtwirtschaftliches Umfeld sorgt für nutzerseitige Zurückhaltung, dennoch bleibt geringes freies Flächenangebot zentrales Problem, signifikantes Anziehen der Bauaktivitäten ist nicht zu erwarten, Gesamtjahresumsatz von über 400.000 Quadratmetern möglich

Weiterlesen …

Family Value erwirbt die rund 10.700 m2 große Büroliegenschaft „Walzmühle“ in Ludwigshafen über NAI apollo

Frankfurt am Main, 27. September 2023 – NAI apollo, Partner der NAI apollo group, hat in Darmstadt und Darmstadt-Griesheim zwei Gewerbeliegenschaften erfolgreich vermittelt. 

Weiterlesen …

NAI apollo: Transaktionsmarkt für Wohnportfolios mit bis dato schwächstem Jahresergebnis seit 2011

  • Transaktionsvolumen von 4,7 Mrd. Euro im bisherigen Jahresverlauf
  • Investmentumsatz im dritten Quartal mit 1,4 Mrd. Euro geringfügig über Vorquartalsergebnis
  • Anzahl der Transaktionen halbiert sich im Vergleich zum Vorjahr, Handel von Projektentwicklungen nimmt weiter ab
  • Asset- und Fondsmanager stärkste Käufergruppe, börsennotierte Immobilienunternehmen mit dem höchsten Verkäufervolumen
  • Prognose 2023/2024: Preisvorstellungen zwischen Marktteilnehmern nähern sich langsam an, dennoch unverändert zurückhaltende Transaktionsaktivitäten aufgrund von anhaltenden makroökonomischen Unsicherheiten und hohen Bau- sowie Finanzierungskosten

Weiterlesen …

NAI apollo: Frankfurter Bürovermietungsmarkt erneut mit schwachem Quartalsergebnis

  • Flächenumsatz von 87.000 Quadratmetern im Bereich der Vorquartalsergebnisse
  • Bisheriger Jahresumsatz 2023 in Höhe von 261.100 Quadratmetern deutlich unter mittel- und langfristigen Durchschnittswerten  
  • Banken, Finanzdienstleister und Versicherungen sowie industrielle Produktion und verarbeitendes Gewerbe umsatzstärkste Branchen
  • Bankenlage sowie Messe/Europaviertel gefragteste Teilmärkte
  • Leerstand steigt auf 9,0 Prozent 
  • Durchschnittsmiete bei 24,80 € pro Quadratmeter; Spitzenmiete bei 46,00 € pro Quadratmeter; positive Mietentwicklung absehbar
  • 2023: Wirtschaftliche Eintrübung führt zu spürbarer Zurückhaltung der Nutzer, dennoch weiterhin Großgesuche unter anderem von der öffentlichen Hand im Markt; Gesamtjahresumsatz im Bereich von 350.000 Quadratmetern möglich

Weiterlesen …